SHARE YOUR WIFE – Chapter XII (das Original)

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 05/05/2018 - 06/05/2018
20:00 - 3:00

Kategorien


SHARE YOUR WIFE – Chapter XII (das Original)

☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆☆

 

Ansprechen möchten wir alle, die sich dem Lifestyle dominantes Wifesharing, Wifesharing und Herrenüberschuss affines Cuckolding verbunden fühlen, auch Frauen und Paare, die den gepflegten wie stilvollen Überschuss an Herren zu schätzen wissen.

Diese Eventreihe geht nun mittlerweile ins sechste Jahr, und es freut uns, dass wir wieder in Roth gastieren dürfen. Der Untertitel „das Original“ resultiert daher, dass die beiden Veranstalter, die beide Wifesharing und Cuckolding leben und praktizieren, die Ersten waren, die im deutschsprachigen Raum ein derartiges Eventkonzept voller Aktivität für die Zielgruppe Wifesharer- und Cuckoldpaare ins Leben gerufen haben. Anfangs noch von vielen Clubs und Veranstaltern belächelt, dass so etwas nicht funktionieren würde, hat dieses Eventkonzept mittlerweile viele Nachahmer gefunden. Lasst euch überraschen von dem Programm der zwöfften Ausgabe.

☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆

 

Wir realisieren Eure Wünsche und geheimste Fantasien:

Ihr seid
A) ein Paar mit MMF-, Wifesharing-, Cuckold- oder Gangbang- Ambitionen?
B) eine Solodame, die mehr als einen Mann aktiv erleben möchte? (für Solodamen und Mädchen stellen wir auf Wunsch einen zuverlässigen „Aufpasser“ zur Verfügung)
C) ein gepflegter, niveauvoller und teamfähiger Soloherr (oder Mann eines Paares), der mit Herrenüberschuss umzugehen weiß…

Teilt uns Eure Fantasien mit, und wir versuchen A, B und C zusammen zu bringen.

 

☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Ihr Euch auf der Party vorstellen und präsentieren könnt, bzw. in Kontakt mit den Herren kommt:

1.) Farbiges Bändchen

Alle Paar und weiblichen Gäste haben die Möglichkeit, einen Neigungsbogen auszufüllen und auf unser bewährtes Bändchenprinzip zurück zu greifen, um den anwesenden Herren ihre „Gesinnung“ mittels des Bändchens zu signalisieren:

GRÜN = ich brauche keine große Anlaufzeit – also sprecht mich ruhig an *zwinker*
GELB = mein Partner/Begleiter/Herr entscheidet, wer sich mit mir vergnügen darf
ROT = neben Wifesharing/Cuckolding bin ich auch dem SM Kontext gegenüber offen

Informationen zum Neigungsbogen und warum ihr ihn ausfüllen solltet:
Die Neigungsbögen werden je nach perönlichem Wunsch:
A) Öffentlich im Joyclub in einem Eventalbum eingestellt,
B) Nur in einem für bestätigte Gäste zugänglichen Album
C) Erst vor Ort ausgehangen.
Über den Neigungsbogen könnt ihr euere Vorlieben, Wünsche und vor allem auch Tabus den anderen Gästen gegenüber kommunizieren.

Selbstverständlich können auch die weiblichen Gäste die keinen Neigungsbogen ausgefüllt haben, vor Ort bei unserer Bändchenausgabe ein Bändchen erhalten.

2.) PUBLIC disgrace light

Was ist “public disgrace light”?

„Public disgrace light“ ist ein Programmpunkt, der Euch einen kleinen Einblick in die gleichnamige Partyreihe von SinfulMoments gibt.

Hierbei wird Paaren in dom/dev Konstellation, die sich mit dominantem Wifesharing / MMF und auch GB identifizieren können, die Möglichkeit geboten, die Dame vorzuführen und begutachten zu lassen, um sie anschließend einer “Benutzung” zuzuführen. Am heutigen Abend in der Variante „light“.

Paare/Damen, die Interesse daran haben, melden sich bitte verbindlich bei uns an und erhalten einen besonderen Neigungsbogen und weitere Eventinformationen zugesandt, damit sie bereits im Vorfeld mit Wünschen und einem Bild (selbstverständlich verpixelt bzw. unkenntlich gemacht) den Teilnehmern ÖFFENTLICH (public) vorgestellt werden können.

Die Anzahl der Teilnehmerinnen ist auf 9 Mädchen beschränkt und wir bitten um rechtzeitige Anmeldung zu dieser Art der Präsentation.

Beginn der “Präsentation” ist um 21 Uhr. Dort werden die Teilnehmerinnen einzeln ausführlich vorgestellt und nach der Vorstellung geht es sofort in die Aktion mit den Mädchen.

Allerdings weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass auch hier ein “NEIN” seitens der Teilnehmerin oder ihres Partners zu beachten und zu akzeptieren ist.

Paare bzw. Solodamen, die sich das Ganze aus nächster Nähe anschauen wollen, haben die Möglichkeit, sich um eine der Zofenstellen zu bewerben. Die Zofen werden auch per Bild und Neigungsbogen vorgestellt und bei der Präsentation gehen sie dem Zeremonienmeister zur Hand, sind aber ansonsten passiv.

Die aktuellen Neigungsbögen der Paare und Solomädchen finden sich hier:

Öffentliches Album:
… folgt in Kürze.
Geschlossenes Album (nur für bestätigte Gäste des Events):
… folgt in Kürze

☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆

 

Ein besonderer Augenmerk gilt den Herren

Für den Abend werden niveauvolle, gepflegte und teamfähige Männer gebraucht, die jedoch nur mit Voranmeldung zugelassen werden.

Wir akzeptieren daher keine Anmeldungen ohne vorhandenes Profilbild bzw. ohne Zusendung eines Bildes per E-Mail (gerne mit Augenbalken oder verpixeltem Gesicht). Weiterhin gilt für die Soloherren (und Herren der Paare, die das möchten) an diesem Abend ein strikter Dresscode, der sich aus einer schwarzen Stoffhose, einem weißen Hemd und dazu passendem Schuhwerk zusammensetzt.

☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆

 

Folgende weitere Highlights haben wir an diesem Abend für Euch organisiert:

*beep* 1.) Showacts
Es erwarten Euch Showacts auf den Abend verteilt (genauer Zeitplan folgt kurz vor Event)

*beep* 2.) BDSM Show
Wir präsentieren Euch an diesem Abend eine live BDSM Performance.

*beep* 3.) Ausstellerbereich
Eine Vielzahl von Ausstellern mit Sonderkonditionen werden an diesem Abend vor Ort sein und Euch einen Einblick in ihre Produktwelten geben.

*beep* 4.) Sybian Room
Euch erwartet mit dem Sybian eine wahre Höllenmaschine. Wir geben Euch vor Ort die Möglichkeit das Gerät einem persönlichen Praxistest zu unterziehen.

*beep* 5.) Diskoarea
In der Disko werden Euch zwei DJ´s den Abend über mit treibenden Beats begleiten.

☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ☆

 

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.